Top

FLAIR kurios

Anekdoten zum Schmunzeln und Wundern, was einem in der Vermietung so alles passiert… :-)

Eure eigenen Erlebnisse?

Liebe Mieter, habt ihr bei eurem eigenen Aufenthalt im FLAIR vielleicht auch noch die ein oder andere kuriose, außergewöhnliche Geschichte erlebt und möchtet sie hier gerne anonym veröffentlicht sehen? Wir freuen uns über jede Zuschrift, vielen Dank!

 

info@flair-apartment.de

Mehr zurück als gegeben...

Die Mieter hatten das Apartment verlassen, beim täglichen Kontrollcheck nach Abreise findet das Reinigungsteam zwar den Schlüssel aber vermisst eines der gleichschließenden Vorhängeschlösser der Zelle. Die Nachfrage beim Mieter bringt schnell Klarheit: "Oops, das Schloss ist versehentlich zwischen meine persönliche Sachen gerutscht, ich schmeiße es dir sofort in deinen Briefkasten am Haus"

Na prima, dann ist die Thematik ja direkt geregelt. Und was finden wir im Briefkasten. Das Schloss und daran eine 1 m lange, schwere, grobgliedrige Eisenkette. Erneute Nachfrage beim Mieter, dann die Antwort:

"Ach ja, die Kette... die habe ich da ohne Schlüssel nicht mehr abbekommen, da musste sie halt mit den Briefkasten :-))"

Manchmal bekommt man mehr zurück als man gibt... :-)

Zu früh gefreut:

Nachmittags im FLAIR: Die neuen Mieter sind gerade gekommen, Begrüßung, kleiner Smalltalk. Da klingelt es und ein nettes Pärchen kommt an die Apartmenttür. „Guten Tag, wir sind die Mieter für heute…“ Irritierte Blicke unsererseits. „Bitte? Die Mieter für heute sind doch schon bereits da...“ Jetzt wurden dann die beiden ein wenig unsicher. „Sag mal Schatz, unser Tag ist doch HEUTE, nicht wahr?“ „Das weiß ich nicht, DU solltest dich drum kümmern“ Kurze Klärung des aktuellen und des gebuchten Datums, ein Lächeln auf allen Seiten und dann die Verabschiedung: „Na, dann kommen wir eben MORGEN noch einmal wieder, gut, dass wir es ja nicht so weit haben... :-)“ „Prima, dann kennt ihr ja schon mal den Weg sowie den Hausflur des FLAIR..."

Materialfehler:

Am Tage nach der Vermietung eine SMS des Mieters: „Du, meine Partnerin ist mir vom Haken gefallen, muss ein Materialfehler gewesen. Ist aber außer einem blauen Fleck nichts passiert“ Oh je, schnell ein Anruf von uns um Weiteres zu erfahren und dann hin zum leeren Apartment, um den „Materialfehler“ zu begutachten. Was war passiert? Der Mieter hatte seine Partnerin an unseren ganz „normalen“, roten Hand- und Fußmanschettenset am Haken „aufgehängt“, indem er alle Manschetten ZUSAMMEN GEFÜGT hatte und ihr diesen „Gurt“ dann um die Taille geschlungen hat! Daran hat er sie dann mit vollem Körpergewicht nach oben gezogen. DIESEM Gewicht haben sie dann nicht standgehalten und sind an den Riemen gerissen… Irgendwie so, als wenn ich mit einer Drachenschnur einen LKW abschleppen möchte und sich dann wundere, warum das „Seil“ reißt. Nun der Mieter plädierte erst weiter auf „Materialfehler“, kam aber letztlich um die Bezahlung des Schadens nicht herum. Sachen gibt’s… :-)

Aus unserer Galerie

 

Aktuelles aus dem Gästebuch

I + T, Hochzeitstag im FLAIR
Mehr als ein Jahr war es her, dass wir im FLAIR zu Gast waren. Damals war klar: Es war nicht der letzte Besuch. Jetzt hat es sich ergeben, dass unser neuer Aufenthalt auf unseren Hochzeitstag fiel. Damit haben wir uns gegenseitig ein tolles Geschenk gemacht. Die zugebuchte "Fortbildungsveranstaltung" für die Eheherrin kam natürlich auch ihrem Sklaven zugute. Danke dafür an die Referentin!
Zum FLAIR selbst ist schon alles geschrieben worden; besser geht es kaum, zumal wieder neue "Spielsachen" dazugekommen sind.
Ob Hochzeitstag oder nicht - wir kommen wieder.
Ingrid + tom


>> Weiterlesen im Gästebuch >>

 

© 2011 - 2017 Flair - Das Fetisch Spiel Apartment in Gelsenkirchen