Top

Ausstattung

unseres BDSM Apartment

Ein Überblick über die Spielgeräte:

Das Flair BDSM Apartment ist ausgestattet mit hochwertigen, umfangreichen und sinnvoll zusammen gestellten Dingen. Persönliche Klein-Toys wie Knebel, Spekula, Klammern oder Spielzeug zum Penetrieren bieten wir aus hygienischen Gründen nicht an. Wenn ihr auf die fett gedruckten Wörter klickt, so öffnet sich ein Bild. Weitere Bilder auch in unseren Galerien, siehe Menu.

Die Gerätewand Das Vollausstattungs-Fetischpaket für deine Fantasien! Hand-, Hals- und Fußmanschetten aus Leder, auch Peitschen, Paddel, Gerten und der Stock, Handschellen, schweres Fußeisen, Bondageseile und Ketten in diversen Längen und Durchmessern...  All dieses teilweise sehr hochwertige und kostspielige Equipment wird euch im FLAIR gratis und sauber desinfiziert zur Verfügung gestellt.

Zentrales Element im großen BDSM-Spielraum ist das Multifunktionsfesselbett mit beleuchtetem Sklaven-Cuckoldkäfig darunter und dem großen Bettspiegel darüber. Gefesselt auf dem Bett liegen oder Körperteile hoch gebunden bzw. komplett bei kunstvoller Bondage mit dem ganzen Körper aufgehangen werden...

Die Verwöhnmaschine BIBBI. Unser neues Stimulationsgerät im Verleih, alle weitern Infos dazu findet ihr hier.

Der Multifunktionspranger: Unbeweglich und unverrückbar ausgestellt, „angeprangert“ wie im Mittelalter. Sehr einfach lässt sich der Pranger in der Höhe verstellen, so dass er beim Stehen jedem passt. Spannend ist auch, dass man ihn auch von der Bettseite aus benutzen kann. Man wird dann entweder kniend oder auf dem Rücken/Bauch liegend durch das Eisen fest fixiert...

Der Lederkokon: Stehend darin hochgezogen werden sich die starken Ledergurte überall eng an deinen Körper schmiegen...

Standfesselgestell: Sehr einfache und wirkungsvolle Stehbondage...

Lederbeschlagenes Kreuz: Der Klassiker unter den Spielgeräten, Beine und Arme werden weit abgespreizt und dann mit den Manschetten fixiert …

Halsring/Halseisen mit schwerer Kette, Wandbefestigung: Zu Füßen des Throns kauern, den Top oder die Lady anhimmeln? Die Mobilität des Bottom wird auf einen Bewegungsradius von knapp 2 m Kettenlänge beschränkt. Garantiert.

Halseisenkonstruktion im Fesselbett: Innovative Spielidee! Ein Halseisen, wahlweise in zwei unterschiedlichen Durchmessern, hält mit Edelstahlketten, Spannschlössern, Karabinern und Panikhaken jedermann sicher, stabil und bespielbar exakt in der Position mittig zwischen vier Pfosten des unglaublichen Multifunktionsbettes.

Strafbock/Sklaventrolly: Ein hübscher Ort um festgeschnallt fixiert mit herausgestreckten Hintern den Dingen zu harren, die da kommen mögen. Durch die Rollen unter dem Bock könnte der Bottom sodann quer durch das ganze Apartment gefahren werden…

3-mal Hänge- und Hebevorrichtung inkl. elektrischer Winde. Mit der Winde elektrisch heben und senken, auch schwere Lasten bis 300 kg, die nutzbare maximale Zughöhe beträgt 2,50 m. Oder man verrichtet die Arbeit über die herkömmliche Variante mit dem Flaschenzug, der etwas mehr Gefühl für die tatsächlich wirkenden Kräfte vermittelt. Zusätzlich findet ihr noch zwei einfache, stabile Haltepunkte für die Seile, wenn ihr gänzlich ohne Übersetzung auskommen möchtet, maximal Zughöhe hier sogar 2,80 m.

Schwere Eisenspreizstange: Die Beine oder Arme weit auseinander halten müssen, gespreizt werden, so, wie der Top es mag. Auch und insbesondere als Hängetraverse geeignet.

Sklavenstuhl: Unbequemes sitzen und dabei möglicherweise an Armen, Beinen, Taille fixiert werden. Den Genitalbereich dabei wunderbar offen präsentieren müßen...

2-mal Sling/Liebesschaukel: Hineinlegen. Bespielt werden. Fixiert/Unfixiert. Schaukeln, genießen. Entweder mit der Stoffschaukel (Ein-Punkt-Aufhängung und Federmechanismus) oder der wertigsten, professionellen Ketten-Ledersling mit großzügiger Rechtecktraverse.

Der Thron: Edler, angemessener, erhöhter Sitzplatz für die Lady oder den Dom.

Die Beleuchtung: Für jede Situation das passende Licht, eine Auswahl von über 11 einzelnen Lichtquellen im großen Spielraum zum Einstellen der individuellen Beleuchtung.

Die Verdunkelung:  Damit all die verschiedenen Lichtquellen auch am helllichten Tage zur Geltung kommen, lässt sich im großen Spielraum durch Verdunkelungsrollos und Vorhänge die Sonne draußen halten. Kerzenlichtatmosphäre um 15:30 Nachmittags gefällig? Gerne, bitte sehr.

Die Streckbank: Sich hinlegen und (un)wohlfühlen. Mit jedem KLACK der mechanischen Winde wird sich das Gefühl von Hilflosigkeit verstärken.

Die Gefängniszelle mit Einzelgitterbett: Eingeschlossen werden, tatsächlich nicht mehr heraus können, vielleicht sogar einsam und verlassen dort in der kargen Zelle im spärlich beleuchteten Trakt übernachten müssen, der Gnade des Top ausgesetzt?

Massageliege, heiße Steine und der Wasserbrunnen, leise Wohlfühlmusik aus der Soundanlage: Es erwartet euch der Wellnessbereich.

Nach dem Aufenthalt im „Warteraum“, dem Steh-Zwangskäfig, heißt es „der nächste Bitte“! Sprechstunde im Klinikraum mit dem unglaublichen, elektrisch verstellbarem Gynstuhl und medizinischer Untersuchungsliege.

Allgemeine Ausstattung des BDSM-Apartments:

  • Zwei separate Bäder und WCs, Bidet, Dusche, 2-mal WC, Urinal, 2 Personen Eckwanne
  • Leistungsstarke Klimaanlage im großen Spielraum und im Obergeschoß
  • Schlafzimmer mit King Size Bett, auch dort gute Fixiermöglichkeiten :-)
  • Voll eingerichtete Einbauküche mit allen Koch- und Verpflegungsmöglichkeiten, Kühlschrank mit Eisfach und vorgefrorenen Würfeln, Küchenradio und großer Tisch (Normale- und Senseo Kaffeemaschine, Toaster etc.)
  • 2 Trinknäpfe
  • Balkon fürs Frühstück oder den Sundowner, Tisch mit vier Stühlen
  • 2-mal TV/DVD, 2 mal Soundanlage: CD, USB, MP3-Playeranschluss, Tuner, iPod/iPhone Docking-Anschluss
  • Halbrunde Ledersitzgruppe, verwandelbar als 2m-Rund-Couch
  • Minikühlschrank, alle Getränke gratis inklusive
  • Wireless Lan
  • Bis zu 8 vollwertige Schlafplätze
  • Zugang über Codeschlösser, nach der ersten Anmietung keine Schlüsselübergabe mehr erforderlich.

Alle Annehmlichkeiten wie W-LAN, Handtücher, Bettwäsche und Endreinigung sowie Kaffee, Mineralwasser und die Drinks aus der Minibar gehören selbstverständlich dazu.

Aus unserer Galerie

 

Aktuelles aus dem Gästebuch

I + T, Hochzeitstag im FLAIR
Mehr als ein Jahr war es her, dass wir im FLAIR zu Gast waren. Damals war klar: Es war nicht der letzte Besuch. Jetzt hat es sich ergeben, dass unser neuer Aufenthalt auf unseren Hochzeitstag fiel. Damit haben wir uns gegenseitig ein tolles Geschenk gemacht. Die zugebuchte "Fortbildungsveranstaltung" für die Eheherrin kam natürlich auch ihrem Sklaven zugute. Danke dafür an die Referentin!
Zum FLAIR selbst ist schon alles geschrieben worden; besser geht es kaum, zumal wieder neue "Spielsachen" dazugekommen sind.
Ob Hochzeitstag oder nicht - wir kommen wieder.
Ingrid + tom


>> Weiterlesen im Gästebuch >>

 

© 2011 - 2017 Flair - Das Fetisch Spiel Apartment in Gelsenkirchen